Der Verein

Am 10. Juli 2001 gründete man anlässlich der Eröffnung des Gemeindezentrums die Erlebniswerkstatt. Der Ansatz war jedoch nie musealisch. Vielmehr bemühte sich der Verein von Anfang an das Wissen der älteren Generationen abzufragen und mittels Handwerkskursen auf die jüngeren zu übertragen. Rund herum wurden sukzessive auch die Sammlungen aufgebaut.

2007 dann der nächste Meilenstein. Die alte Volksschule im ehemaligen Kloster wurde angemietet und mit Hilfe von Land, Gemeinde, ecoplus und NÖ Dorferneuerung generalsaniert und zu Produktionsstätten, den Kloster-Schul-Werkstätten, ausgebaut. Hier sind eine gewerbliche Naturseifen- und Korbproduktion untergebracht. 4 Damen produzieren hauptberuflich Produkte für den Alltag. Naturseifen in 30 Sorten, die Wachauer Zistel und den Waldviertler Kartoffelkorb aus dem Raum Vitis.

 Zwei wichtige Ausstellungen geben den Besuchern zusätzlichen Überblick. Seit 2005 die wissenschaftliche Aufarbeitung der Korbgeschichte Ostösterreichs mit dem Namen „Flechtwerk“. Rechtzeitig zum Jubiläumsjahr stellten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen noch eine Seifensammlung auf die Beine. „Seifen aus aller Welt“ ist der klingende Name und zeigt rund 1500 Seifen und Raritäten aus 93 Ländern dieser Erde. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter findet man dann häufig auf den verschiedensten Märkten wie z.B.  der Waldviertel PUR am Wiener Heldenplatz, bei EU Bauernmärkten  sowie auf Advent- und Weihnachtsmärkten.

2008 konnte Obmann Franz Höfer aus den Händen von LH Dr. Erwin Pröll den 1. Preis der NÖ Dorf- & Stadterneuerung in der Kategorie „Neue Dorf- & Stadtökonomie“ bis 3000 Einwohner für dieses Projekt entgegennehmen. Der Verein zählt im Waldviertel zu den wohl vernetztesten Projekten. Denn Kooperation ist hier nicht ein Schlagwort, sondern wird durch die Teilnahme an solchen wirklich gelebt.

Zahlreiche Veranstaltungen im Jahreskreis zählen zu den Fixpunkten im Veranstaltungskalender.

  • Saisoneröffnung:Palmsonntagswochenende - Frühlingserwachen - Neue Dekoideen für den Garten
  • 2. Juliwochenende - Museumsheuriger mit Freiluftkino
  • 15. August -  Handwerk XL - mehr als 40 Aussteller präsentieren traditionelle Handwerkskunst
  • 4. Wochenende im September - Kriecherl- & Michaelikirtag Schönbach in Kooperation mit der GenussRegion Waldviertler Kriecherl
  • 4. Adventwochenende - Dorfweihnacht  - kleiner aber feiner Adventmarkt im Klosterhof

 

 

 

Öffnungszeiten

01. April 2017 - 12. November 2017

Montag und Dienstag Ruhetag
Mittwoch bis Samstag 9 - 12 Uhr
13 - 17 Uhr
 Sonn- und Feiertag 13-17 Uhr

Führungen um 10:00 & 14:00 Uhr

Führungen ab 10 Personen nach Voranmeldung jederzeit!

ab 22. April 2017 NEU Wäschepflegemuseum im Gemeindezentrum

Öffnungszeiten siehe oben jedoch von 10:00-12:00 Uhr & 13:00-17:00 Uhr

Führung um 13:00 Uhr

Sommerferien NÖ

 01.07.-03.09.2017 täglich geöffnet - kein Ruhetag

Kontakt

Erlebnismuseumsverein Schönbach
3633 Schönbach 2

02827/20777

Obmann Franz Höfer
0664/15 46 470
office@handwerk-erleben.at

 

Ausflugsplaner

Planen Sie Ihren individuellen Ausflug!

Jetzt starten

Anfahrt